Geschichte

Über 150 Jahre Geschiche begleitete die OEDERLIN AG bis zum heutigen Tage. Zwei Weltkriege hat die Firma überstanden und sich fortlaufend verändert. Was an diesem Standort mit Rebbau und Weinproduktion begann, vermutlich schon zu Zeiten der Römer, ist heute beliebter Arbeits- und Kulturort. Zwei grössere Wohnbauprojekte werden das Angebot in Zukunft erweitern. 

OEDERLIN Areal 1920

Anfang der Neunziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts übernahm die Familie Schmid die Aktienmehrheit von den früheren Eigentümern. Die OEDERLIN AG ist und bleibt eine Familiengesellschaft. 1998 übergab Guido Schmid die Geschäftsleitung seinem Sohn Dr. Thomas Schmid. Unter seiner Führung entstanden zeitgemässe Perspektiven und Nutzungskonzepte für das OEDERLIN-Areal in der Zukunft.

In der Navigation sind chronologisch die wichtigsten Stationen der aussergewöhnlich spannenden Geschichte von OEDERLIN aufgeführt.

Zum Beispiel lieferte die OEDERLIN-Fabrik in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, damals unter der Leitung von Hermann Edmund Oederlin, alle Armaturen für das Grand Hotel im nahegelegenen Bäderquartier Baden. Zu dieser Zeit war fliessendes Wasser ein absoluter Luxus. OEDERLIN war mit seinen Armaturen Pionier!

Impressionen aus vergangenen Zeiten:

Um das Jahr 1732
Um das Jahr 1840
Um das Jahr 1946